Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Seminartag der Bewegungslinken in Sachsen

November 23 @ 11:00 - 17:00

Die Wahlergebnisse der LINKEN bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg waren ein Schlag ins Gesicht aller Aktiven in der Partei, in den Kreisverbänden, in den Städten genauso wie auf dem Land. Doch auch die Auswertung der Wahl hinterlässt vielerorts einen bitteren Nachgeschmack: Statt gemeinsam am Aufbau der Partei und der Verankerung in der Bevölkerung zu arbeiten, geht es viel um persönliche Verantwortlichkeiten für die Wahlniederlage und welche neuen Spitzenkanditat*innen in Frage kommen.

Doch wenn DIE LINKE diese Gesellschaft tatsächlich gestalten und verändern möchte, kann es kein “Weiter so!” geben. Wir wollen einen Blick weg vom Parlament und rein ins Viertel, in Betriebe, auf die Straße wagen. Wir glauben: Unsere Politik darf nicht in erster Linie im Stadtrat oder Landtag ansetzen, sondern an den aktuellen sozialen Bewegungen und Konflikten. Wir wollen nicht auf die nächste Regierungsmöglichkeit warten, sondern im Hier und Jetzt Veränderungen erkämpfen – für eine offene und solidarische Gesellschaft in Sachsen, in Ostdeutschland, überall.

Deshalb lädt die Bewegungslinke am 23. November ins INTERIM in Leipzig zu einem ersten Seminartag ein. Wir fragen: Wie kann DIE LINKE in die Klimabewegung hineinwirken und dafür sorgen, dass die soziale Frage hierbei nicht auf der Strecke bleibt? Wie können wir unsere KV-Arbeit beteiligungsorientierter gestalten und die Partei von unten aufbauen? Was für eine LINKE brauchen wir um gemeinsam mit Gewerkschaften und sozialen Bewegungen einen emanzipatorischen Aufbruch Ost auf den Weg zu bringen? Die Antworten können wir nur gemeinsam finden.

Anmeldungen bitte an sachsen@bewegungslinke.org

Weitere Infos in Kürze.

Details

Datum:
November 23
Zeit:
11:00 - 17:00

Veranstaltungsort

Interim
Demmeringstr. 32
Leipzig, Sachsen 04177 Deutschland
+ Google Karte