Kategorie: Video

das politische Buch #5

In der fünften Folge von „das politische Buch“ traut sich Daphne Weber an einen Spiegel-Bestseller ran. „In der Männerrepublik: Wie Frauen die Politik eroberten“ heißt das Buch von Torsten Körner, das sie überraschend erheiternd fand und das nicht weniger ist als eine Chronik des Kampfs um politische Gleichberechtigung, der bis heute anhält.

das politische Buch #4

Die Neapolitanische Saga von Elena Ferrante war zunächst in Italien, dann auch in Deutschland ein großer Erfolg. In der vierten Folge „das politische Buch“ werden die Romane durch Sarah Nagel (DIE LINKE. Neukölln) vorgestellt, insbesondere die politische Dimension der Bücher, die aus ihrer Sicht oft zu kurz kam.

das politische Buch #3

In der dritten Folge von „das politische Buch“ stellt Marius vom linXXnet-Kollektiv aus Leipzig den Titel „Klimakämpfe“ von Hanna Poddig vor, die sich selbst als mit dem System unversöhnliche Anarchistin bezeichnet. Es geht um Geschichte, Aktionsformen und Strategien des Widerstands rund um den Klimaschutz – und natürlich beschäftigt uns aus die Frage, ob es mit den Klimastreiks nach Corona wohl weitergehen wird.

Das politische Buch #2

In der zweiten Folge „das politische Buch“ stellt Eva von Margaret Atwood „Der Report der Magd“ vor, die Romanvorlage der mittlerweile vielfach ausgezeichneten Serie „The Handmaid’s Tale“. Ein dystopischer Roman aus dem Jahr 1985 über einen totalitären Staat, in dem Frauen keine Rechte haben. Das wiederum ist Anküpfungspunkt für aktuelle feministische Proteste, die optisch auf die Serie bzw. den Roman Bezug nehmen (Eva zeigt Fotos!).